Schlagwort-Archiv: WK-Spiele

Schweizer Märsche Vol. 7

Die siebte CD des anspruchsvollen Projekts präsentiert beispielhaft, was Kern des Vorhabens „Schweizer Märsche – Marches Suisses – Marce Svizzere“ ist: nicht nur bekannte schweizerische Komponisten mit ihren bekannten Märschen vorzustellen, sondern in erster Linie den unbekannten Marsch wieder ins Gedächtnis zu rufen. Daneben werden etliche bekanntere Stücke berücksichtigt; sie sind die Stützpfeiler in diesem musikalischen Programm. Es sollen aber auch Komponisten vorgestellt werden, die bis heute im Wesentlichen unbekannt geblieben bzw. deren Namen in Vergessenheit geraten sind, oder die sich als junge Marschkomponisten bis jetzt noch nicht durchzusetzen vermochten. Wichtig für die Durchführung des Vorhabens war zudem die Berücksichtigung der typischen Klangkörper der Schweizer Militärmusik, d.h. der Harmonieformation und der Brass Band. Die hier getroffene „Mischung“ verleiht der CD Ausdruckskraft und musikalische Farbe. Um dem Anspruch gerecht zu werden, die Vielgestaltigkeit des Schweizer Marsches aufzuzeigen, wurde die Auswahl so vorgenommen, dass die verschiedenen Landesteile der Schweiz musikalisch „zu Wort kommen“.

Die Interpreten

  • Mil Spiel Inf Br 5, Dirigent: Oblt Pascal Gruber
  • Arr.:Mil Spiel Pz Br 11, Dirigent: Lt Simon Jud
  • Mil Spiel Pz Br 11, Dirigent: Oblt Philipp Werlen
  • Mil Spiel Ter Reg 3, Dirigent: Lt Fabio Ryser
  • Mil Spiel LW, Dirigent: Oblt Bardia Charaf
  • Mil Spiel Geb Inf Br 12, Dirigent: Lt Lukas Würmli
  • Mil Spiel FU Br 41, Dirigent: Wm Simon Gribi
  • Mil Spiel Heer Nord, Dirigent: Oblt Christian Salvisberg
  • Fanf mil rég ter 1, Dirigent: Oblt Oliver Brändli
  • Mil Spiel Log Br 1, Dirigent: Oblt Richard P. Schweizer
  • Mil Spiel Inf Br 5, Dirigent: Oblt Pascal Gruber
  • Mil Spiel Log Br 1, Dirigent: Oblt Roger Hasler
  • Arr.:Mil Spiel Log Br 1, Dirigent: Lt Richard P. Schweizer
  • Mil Spiel Heer Ost, Dirigent: Oblt Fabian Schneider
  • Mil Spiel Luftwaffe, Dirigent: Oblt Richard P. Schweizer
  • Mil Spiel Inf Br 2, Dirigent: Lt Manuel Borer
  • Mil Spiel Inf Br 2, Dirigent: plt David Zünd
  • Fanf mil br bl 1, Dirigent: Oblt Basile Kohler
  • Mil Spiel Ter Reg 4, Dirigent: Hptm Christian Speck

Die Titel 

Ticino esultante, Enrico Dassetto – Klänge vom Munot, Hermann Fischer – Arr.:Bat Car 1, Stéphane Terrin – Red Bow Tie, Reto Näf – Solferino, Jan Imhof – Jubiläumsmarsch 125 Jahre EMV, Guido Anklin – Achtung steht! Garde à vous!, Fritz Reitz – Kameraden, Armin Baur – Aux armes Genève, Emile Micolod – In den Schweizeralpen, Otto Aebi-Borisov – Le Ranz des Vaches de la Gruyère, Traditional – Arr.:Hoch Saas Fee, Stephan Jaeggi – Brass Parade, Jean-Pierre Fleury – Vaillant Jeunesse mit Tambouren, Joseph Fosserat – Marche du dragon, Arsène Duc – Leonardo, Edouard Zurwerra – 100 Jahre OMV, Tobias Salzgeber – Froh gelaunt, Victor Burkhardt – Vieux Terroir, Marcel Wahlich – Marche joyeuse, Walter Joseph – Ignazio Cassis (Bundesrat Cassis Marsch), Pietro Damiani

Schweizer Märsche Vol. 6

Ein breit gefächertes Spektrum an Märschen beinhaltet auch die sechste CD (AMOS 6136) aus der Serie „Schweizer Märsche – Marches Suisses – Marce Svizzere“, die eben frisch herausgekommen erschienen ist. Diese Vielfältigkeit kommt natürlich nicht von ungefähr, sondern ist eine der Absichten, welche diesem interessanten und aufwendigen Projekt zu Grunde liegt. Es gilt die verschiedenen Sprachregionen zu berücksichtigen; es sollen unbekannte oder selten gespielte Märsche berücksichtigt werden, etc. und dann haben wir auch und wir haben die wertvolle Möglichkeit, jungen Komponisten eine Veröffentlichungsmöglichkeit zu bieten.

Schweizer Märsche Vol. 6

Schweizer Märsche Vol. 6

Oft sind diese jungen Komponisten aus den Reihen unserer Schweizer Militärmusik und bewähren sich da hervorragend als Musiker und/oder Spielführer. Aktuelles Beispiel gefällig: Wm Markus Trachsel (Tromp Uof im Militärspiel Ter Reg 3) mit Div Cantieni Marsch, welcher vom Mil Spiel Ter Reg 3 eingespielt wurde – wir haben davon auch gleich ein Video gemacht.

Die Interpreten

  • Mil Spiel Heer Nord  Oblt Michael Wyss
  • Mil Spiel Inf Br 5  Oblt Pascal Gruber, Oblt Tobias Baumgartner
  • Fanf mil br bl 1  plt Stéphane Terrin
  • Mil Spiel Ter Reg 3  Lt Fabio Ryser, Oblt Christian Salvisberg
  • Mil Spiel Heer Ost  Oblt Fabian Schneider, Oblt Koni Strotz, Oblt Roger Hasler
  • Mil Spiel FU Br 41  Wm Thierry Rau
  • Mil Spiel Pz Br 11  Oblt Matthias Brandenberger, Oblt Richard Schweizer
  • Mil Spiel Log Br 1  Hptm Roger Hasler
  • Fanf mil rég ter 1  Plt Eloi Fellay
  • Fanf mil br bl 1  Oblt Basile Kohler

Die Titel 

Gemmi-Marsch,  Stephan Jaeggi  –  Exercitus Hominus,  Stéphane Terrin  –  Kornhaus-Marsch,  Urs Heri  –  Fredy-Bühler Marsch,  Mario Bürki  –  Concorde et Harmonie,  Dany Rossier  –  La Baguette,  Bernhard Rittiner  –  Div Cantieni Marsch,  Markus Trachsel  –  San Salvatore,  Max Ringeisen  –  Balair,  Hans Schori  –  Sac au Dos (Saggodo),  Claude Augé  –  Auf des Munots,  Traditional  –  Cheisacherturm,  Emil Wallimann  –  Festung Sargans,  Gian Battista Mantegazzi  –  Pro Arte,  Hans Heusser  –  Berner Marsch,  Traditional  –  Marsch des Inf Rgt 15,  Remo Boggio  –  Aargauer Feuerwehr-Marsch,  Stephan Jaeggi  –  Badener Gold,  Kurt Brogli  –  100 Jahre UOV Zofingen 1896-1996,  Erich P. Bader  –  Force et Honneur,  Maurice Donnet-Monay  –  Souvenir de Villars,  Arthur Ney

Schweizer Märsche Vol. 5

Nun ist die fünfte CD aus der Serie „Schweizer Märsche | Marches Suisses | Marce Svizzere“ fertiggestellt. Dieses Album ist sehr reich an unterschiedlichsten Märschen aus dem Schaffen Schweizer Komponisten und solcher, die sich in der Schweiz niedergelassen haben. Es wurden möglichst alle Landesteile bzw. Sprachregionen darauf abgebildet. Es ist ein guter Mix entstanden aus traditionellen, völlig unbekannten, altbekannten, selten gehörten und fast vergessenen und neu komponierten Märschen. Ganz aktuell darunter der Marsch „Montreux-Riviera 2016“ der von Pascal Favre für’s kommende Eidgenössische Musikfest 2016 in Montreux geschrieben wurde.

Übrigens – der CD liegt auch dieses Mal ein umfangreiches Booklet in den Sprachen Deutsch, Französisch und Italienisch bei. Viele Informationen zu den einzelnen Titel, Komponisten und den Interpreten.

Die Interpreten

Dieses Mal sind gleich 12 verschiedene Schweizer Militärmusik Formationen auf dieser Scheibe vertreten. 13 Mal in Harmoniebesetzung 7 Mal in Brass Band Besetzung, einmal davon den Titel „The Joker“ in Kombination mit Tambouren und wie auch schon erfolgreich getestet haben wir mit dem mittigen Titel „Du fragsch mi wär i bi“ einen ruhigen Punkt gesetzt.

6125CD
CD Nr. 5 aus der Serie „Schweizer Märsche“

Inhalt der neuen CD Schweizer Märsche Vol. 5

Spielbeginn – En Avant!, Edmondo Crescenzi – Altdorfer Tellenmarsch, Sales Kleeb – Mit wehenden Fahnen, Heinrich Steinbeck – Lebensfreude, Carl Friedemann – Dem 16. Regiment, Remo Boggio – Dem 24. Regiment, Paul Graser – Ortsbürgermarsch St. Gallen, Walter Joseph – Viva la Grischa!, Ernst Lüthold – Die Wacht am Simplon, Gian Battista Mantegazzi – Marschbereit, Arthur Ney – Du fragsch mi wär i bi, Traditional – The Joker, Julien Roh – C.A.S.A.C., Guido Anklin – Fair and Square, Hans J. Honegger – Br Fant Mont 9, Gianfranco Berva – Trompeterruf-Marsch (Marche pour défilé), Arthur Ney – Berner Stadtschützen, Stephan Jaeggi – Marsch der Fliegerabwehr, Rudolf Lutz – Montreux-Riviera 2016, Pascal Favre – Triumph, Hans Heusser – La Diane et la Retraite Fédérales – Wecken und Zapfenstreich, Jacques Metzger

 

 

Schweizer Märsche Vol. 4

Es ist soweit! Die vierte CD aus der Serie „Schweizer Märsche | Marches Suisses | Marce Svizzere“ ist produziert. Die drei bereits erschienenen CDs haben den Weg vorgezeichnet, den wir bei diesem Projekt eingeschlagen haben. Eine gute Mischung aus Altbekannten, noch nie gehörten Märschen, manchmal sind es aber auch „Ausgrabungen“ aus dem Musikarchiv eines Vereins und manchmal ganz einfach ein neu komponierter Marsch.

Die Interpreten

Die WK-Spiele der Schweizer Militärmusik. Eine bunte Mischung von grossen, kleineren Militärorchestern. Teilweise sind es Harmonieorchester, teilweise reine Brass Band Besetzungen. Hin und wieder kann es mal sein, dass wie auch bei dieser CD ein Marsch hereinrutscht, der von einem Rekrutenspiel aufgenommen wurde, ist aber die Ausnahme.

CD Nr. 4 aus der Serie "Schweizer Märsche"

CD Nr. 4 aus der Serie „Schweizer Märsche“

Inhalt der neuen CD Schweizer Märsche Vol. 4

Bulle 1947,  Gian Battista Mantegazzi  –  Meisterschützen,  Hans Heusser  –  MHB-Fest,  Bruno Marcolli  –  Oberst Hürlimann Marsch,  Peter Lüssi  –  Schweizerischer Etappenmarsch,  Emil Ruh  –  Gruss an Bern,  Carl Friedemann  –  RE 460,  Raymond Gobbo  –  Killkenny,  Julien Roh  –  Brass Band Corgémont,  Jean-Pierre Fleury  –  Arc-en-ciel,  Guido Anklin  –  Chanson de Treyvaux,  Trad.  –  St. Galler Marsch,  Hans Heusser  –  Thurgauer Marsch – Inf Rgt 31,  Herinrich Steinbeck  –  Marsch der Söldner – La Marche des Mercenaires,  Fritz Siegfried  –  Eidgenossen / Marche des Conféderées,  Arthur Ney  –  Wir sind ein einig Volk / Huldigungsmarsch,  Xafer Seffel / Josef Enzler  –  Locarno,  Hans Heusser  –  Schwarze Patten,  Hans Moeckel  –  Graubündner Marsch,  Heinrich Steinbeck  –  Inf Rgt 33,  Paul Huber  –  Veteranengruss,  Albert Benz